BGB_Logo_Screen_L.pdf

Akademie Rohling

Bist Du künstlerisch tätig?

Hast Du Interesse Neues auszuprobieren?

Würdest Du gerne an eine Kunstschule?

Rohling entwickelt seit mehr als zehn Jahren praxisorientierte und kulturpolitische Perspektiven für die Kunst von Menschen mit Assistenzbedarf. 

Neu bietet die Akademie Rohling Kunstinteressierten Weiterbildung in ihrer künstlerischen Praxis. Kulturelle Bildung ist ein wichtiges Mittel zur Teilhabe und gegen Benachteiligungen. 

«Who has the right to enter the art academy? Do you think it is really for everyone?“ *foundationClass* collective, documenta 15

Akademie Teilnehmende werden in ihrer künstlerischen Praxis unterstützt und gefördert. Die Akademie bietet theoretische und praktische Inputs, die den Kunstschaffenden neue Perspektiven eröffnen können. Das Sprechen über die eigene Kunst und das Besuchen von Ausstellungen sowie der Ausstausch mit anderen Kunstschaffenden, ist wichtiger Teil der Akademiepraxis.

Die Akademie Rohling will Begegnungen ermöglichen. Der Austausch zwischen Studierenden der Hochschule Bern und der Schule für Gestaltung Bern Biel und Akademie-Teilnehmenden ist vordergründig. 

Das Atelier als Raum, wo nebeneinander und gemeinsam geschaffen wird, spielt dabei eine wichtige Rolle. Hier werden Erfahrungen und Wissen ausgetauscht und Diversität als künstlerische und soziale, gesellschaftliche Chance vorgelebt. Die Akademie findet im Kulturzentrum Progr und an der Hochschule der Kunst statt. 

Leitung: Eva Rekade

Start August 2024.

Schnuppertage ab sofort möglich.

Interessierte melden sich unter: info@atelierohling.ch